Familienreisen

In wie vielen Familien steht jedes Jahr die eine und alles entscheidende Frage an? Wohin geht es in den Urlaub? Wahrscheinlich in fast jeder. Sofort danach geht die große Debatte los. Augenblicklich dreht sich dann alles ab sofort um die großen Familienreisen. Ob es nun in den Sommerurlaub geht oder es ein Kurztrip vor der Türe steht. Alle wollen unter einen Hut gebracht werden. Dann werden die plötzlich Familienreisen mit Kindern zu einer Herausforderung für die ganze Familie.

Fernreisen mit der Familie, oder lieber in der Nähe bleiben?

Den einen zieht es in die Ferne. Am Besten so weit weg wie eben möglich vom eigenen Zuhause. Fremde Kulturen erleben. Unbekanntes Entdecken. Den anderen erfreut es, wenn er die Heimat weiter erkunden kann. Warum in die Ferne schweifen, fragt er sich. Die eine richtige Antwort auf die Frage, ob es geschickt ist die Familienreisen als eine Fernreise zu buchen, gibt es nicht. Sie gibt es schon nicht, wenn Du alleine oder nur mit deinem Partner verreist. Wenn Du Lust hast, mit deiner Familie in die Ferne zu reisen, dann mach das. Und wenn Du lieber nicht so weit weg möchtest, ist auch das in Ordnung.

Die Ferne lockt, die Weite ruft!

Familienreisen mit dem Flugzeug

Die Welt wird immer kleiner. Zum Einen sind die Reisen in die Ferne, ob nun mit dem Auto oder wahrscheinlich mit dem Flugzeug, immer erschwinglicher und schneller. Zum Anderen sind die Medien und auch gerade die Sozialen Netzwerke voll von wunderbaren, exotischen Eindrücken aus aller Welt. Heute fliegst Du informierter in den Urlaub. In der Regel weißt Du schon, was Dich erwartet, wenn Du den Flughafen verlässt. Richtig? Eben nicht! Natürlich hast Du schon viele Bilder und Eindrücke von fernen Zielen gesammelt, aber es bleibt stets der Reiz diese durch eigene Erlebnisse zu bereichern.

Eine Fernreise ist schon deswegen spannend, weil sie etwas Abenteuerliches hat. Es gibt so viel Neues zu entdecken. Angefangen von fremden Kulturen, über ausgefallene Speisen bis hin zu einem gänzlich neuem Klima. Das alles kann aber natürlich auch eine gewisse Herausforderung in sich tragen. Eventuell kannst Du Dich in dem fremden Land gar nicht ausreichend gut verständigen. Deswegen sollte ein Urlaub in der Ferne immer gut geplant und vorbereitet sein. Gerade wenn Du vor hast während deiner Fernreise gleich eine ganze Tour durch das fremde Land zu machen. Aber wenn die Planung einmal steht und Du eine schöne Reise unternommen hast, hast Du so viele spannende Eindrücke gesammelt, dass Du davon bestimmt bis zu nächsten Familienreisen davon zehren kannst.

Richtig perfekt wird die Fernreise, wenn Du Dich auf den Service deines Anbieters verlassen kannst. Wenn dieser bereits damit wirbt, dass die Unterkunft familienfreundlich ist, oder das Hotel ein ausgeschriebenes Kinderhotel ist, passt der Service auch für den lieben Nachwuchs. Hier findest Du einige Kinderhotels mit teilweise über 90 % Weiterempfehlungsrate.

Warum in die Ferne schweifen? Familienreisen in Deutschland

Um das Gepäck brauche ich mir keine Gedanken zu machen. Ich fahre mit dem Auto. So naiv, wie unrealistisch. Fährst Du mit diesem Ansatz in die Familienreisen, wünschst Du Dir augenblicklich einen Anhänger gekauft zu haben. Oder wenigstens eine Dachbox (Die gibt es übrigens schon in faltbarer Variante ab 60 Euro). So sinnvoll diese Teile auch sind, bieten sie doch jede Menge Stauraum. Angefangen vom Kinderwagen, über das Babybett bis hin zum Wasserkocher, kurzum alles muss mit. Das kann man machen – muss man aber nicht. Genauso wie bei der Fernreise macht es auch bei der Reise in der näheren Umgebung Sinn, den Anbieter ein wenig exakter unter die Lupe zu nehmen. Vieles kannst Du einfach Vorort kaufen und was Du demzufolge nicht schleppen musst. Beruhigend, wenn Du dann schon weißt, wo der nächste Supermarkt oder die nächste Drogerie ist.

familienreisen mit auto

Die Sache mit dem Gepäck ist aber natürlich nur eine Sache, die einen Urlaub in Deutschland oder in der nähren Umgebung, interessant macht. Manch einer kennt sich am weit entfernten Urlaubsort viel besser aus als in seinem Umfeld und ist dann ganz überrascht, was die Heimat alles zu bieten hat. Es muss auch nicht immer nur Meer oder Berge sein, die Lüneburger Heide, das Münsterland und der Schwarzwald bieten unter Umständen eine willkommene Abwechslung. Zusätzlich gibt es über das ganze Land verteilt eine große Anzahl an Burgen und Schlösser zu bestaunen. Oder ganz anders, Du enterst ein großes Flussschiff und unternimmst eine längere Flusstour. Und zu guter Letzt locken die heimatlichen Metropolen mit ihrem städtischen Charme.

Genau wie bei der Fernreise macht es Sinn gleich nach Unterkünften zu suchen, die sich auf eine erstklassige Betreuung von Kindern spezialisiert haben. Hier findest Du einige gute Hotels, die Du in Deutschland buchen kannst.

Was tun? Weite oder nahe Anreise?

Jede Airline hat eine Obergrenze an Gepäckstücken und Gewicht, welches mitgenommen werden darf. Für Fernreise-Profis ist es nichts Neues: Es gibt bei der Gepäckaufgabe auch keine Diskussionen. Zu schwer ist und bleibt zu schwer. Wenn Du dann erst kurz vor der Abfahrt zum Flughafen darüber diskutierst, ob das große Kuscheleinhorn (deine Kinder haben noch keines? Dann wird es Zeit. Hier ist ein besonders schönes Exemplar. Meine Tochter liebt es abgöttlich) mit auf die Reise gehen darf, könnte dazu führen, dass bereits der Tag des Abfluges zu einer Geduldsprobe wird. Darum Plane lieber ordentlich Zeit für den Abreisetag ein. Zudem lege ein Limit über die Menge an zu beförderndes Spielzeug fest. Am Besten bereits einige Tage vor der Reise. Dies hilft auch dem Nachwuchs beim Packen seiner Siebensachen. Zumal ich von meinen Familienreisen sagen kann, dass das meiste Spielzeug ungenutzt wieder mit nachhause gekommen ist. Aber das betrifft nur das Gepäck, es gibt noch so viel mehr Sachen zu bedenken. Daher hier mal eine kleine Aufstellung über….

Vorteile

 

einer Fernreise

  • Kennenlernen von fremden Kulturen
  • Besseres Wetter
  • meistens ein großes Angebot an Aktivitäten
  • Etwas Besonderes einmalige erleben

einer Nahreise

  • Flexible An- und Abreise
  • Gepäck spielt bei eigener Anreise keine große Rolle
  • Auch für Kurzurlaub geeignet
  • Bekanntes Umfeld, weniger Risiko, dass es einem nicht gefällt
  • Urlaub auch außerhalb der Touristenhochburgen möglich

Nachteile

einer Fernreise

  • Meistens ungeeignet für einen Kurzurlaub
  • Langwierige Anreise
  • Schwierig mit viel Gepäck
  • Urlaubsabbruch nur schwer gestaltbar
  • Eventuell Verständigungsschwierigkeiten
  • Aufenthalt in Touristenhochburgen

einer Nahreise

  • Außerhalb der Sommermonate stark wetterabhängig
  • Eingeschränkte Auswahl an Reisezielen und Urlaubsarten
  • Oft ist die Anreise nur per Auto möglich

Wohin soll die Reise nun gehen?

Nun soll es also in die Ferne gehen. Die ganze Familie, Kind und Kegel, haben Freude daran fremde Länder, neue Locations zu entdecken. Perfekt! Oder aber die Familie hat entschieden und Du bleibst mit ihr in der Nähe. Ganz egal, wie Du Dich entscheidest, jetzt sollte so langsam ein Urlaubsort gefunden werden. Am einfachsten findest Du jetzt heraus, welche Art von Urlaub Dich anspricht. Eine kleine Anregung dazu findest Du hier:

Strandurlaub

Ein Urlaub am Strand ist mit Abstand das beliebteste Urlaubsziel hierzulande. Er verspricht eine gehörige Portion Erholung und genügend Abstand zum stressigen Arbeitsalltag. Dabei spielt es fast keine Rolle, ob der Strand am warmen Meer, an einem idyllischen See oder künstlich am Pool einer Hotelanlage liegt. Hauptsache Wasser. Für Locationtipps empfehle ich die Beiträge Familienhotel Mallorca oder wenn es nicht so weit weg sein soll ein Familienhotel an der Ostsee.

Bei einem Badeurlaub ist natürlich das Hauptziel so häufig wie möglich am Wasser zu sein. Die Hauptzeit verbringst Du dann damit im Wasser zu planschen, in der Sonne zu baden, einem Wassersport nachzugehen oder Volleyball am Strand zu spielen. Sowohl in der Ferne, wie auch hier in Deutschland gibt es unzählige Urlaubsorte, die genau dieses Vergnügen bieten. Die Fernreise punktet hier mit vielen, vielen Sonnenstunden an tausenden Kilometern Sandstränden. Aber auch in der Nähe gibt es viele Möglichkeiten seinen Badeurlaub zu verbringen. Sei es an den Küsten von Nord- und Ostsee, oder an den Seen in Bayern.

Fernreiseziele

  • Spanien
  • Italien
  • Türkei
  • Tunesien
  • Marokko
  • Frankreich

Nahreiseziele

  • Nordsee
  • Ostsee
  • Bayrische Seen (Tegernsee, Chiemsee, Ammersee, Starnberger See)
  • Mecklenburgische Seenplatte
  • Bodensee
  • Gardasee

Berge – Wanderurlaub

Selbstverständlich muss ein Urlaub in den Bergen nicht gleich in einen ausgiebigen Wanderurlaub ausarten. Aber wer sich so gar nicht zu Fuß bewegen möchte, sollte sich eher nicht für ein Reiseziel in den Bergen entscheiden. Das Schöne an einem Urlaub in den Bergen, wir müssen gar nicht so weit fahren. Da fällt einem direkt Urlaub im Familienhotel in Bayern ein. Kein Wunder! Die Alpen liegen quasi vor unserer Haustüre. Mit knapp 1200 km Länge und zwischen 150 und 250 km Breite erstreckt sich das Gebirgsmassiv zwischen Frankreich, Monaco, Italien, Schweiz, Liechtenstein, Deutschland, Österreich und Slowenien. Damit bieten alleine die Alpen bereits eine mannigfaltige Auswahl an Ländern, die Du bereisen kannst, wenn Du gerne in den Bergen wanderst und die Gipfelkreuze stürmen möchtest. Der höchste Gipfel liegt übrigens in Frankreich (Mont Blanc mit 4810 Metern).

Fernreiseziele

  • Frankreich
  • Italien
  • Monaco
  • Slowenien
  • Schottland
  • USA
  • Andorra

Nahreiseziele

  • Bayern
  • Sächsische Schweiz
  • Österreich
  • Schweiz
  • Liechtenstein

Städtereise

Keine Lust auf Urlaub am Strand oder in den Bergen? Wie wäre es dann mit einer ausgiebigen Städtereise? Vielleicht hast Du auch nicht so viel Zeit und planst einen kurzen Trip. Klar geht auch an Meer. Eventuell bietet eine Städtereise eine willkommene Abwechslung. Gerade die großen Metropolen locken mit einem breiten Angebot an kulturellen Veranstaltungen, an Museen und Sehenswürdigkeiten. In so ziemlich jeder großen Stadt gibt es ein breites Angebot an gastronomischen Leckerbissen, an Einkaufszentren, sowie Kinos und anderen Freizeitangebote. So schnell kann es einem da nicht langweilig werden.

Fernreiseziele

  • New York, Los Angeles, San Francisco
  • Barcelona, Madrid
  • Paris
  • London
  • Rom

Nahreiseziele

  • Köln
  • München
  • Berlin
  • Hamburg
  • Wien
  • Brüssel

Worauf solltest Du bei der Buchung achten?

Dann geht es mit Sack und Pack nach Spanien. Kaum im Hotel eingecheckt, ist das Zimmer zu klein und die Kinderbetreuung gibt es nur auf Spanisch und auf Englisch. Auf diese Weise wird die Fernreise schnell zum Horror in der Ferne.

Kein Stress für Dich!

Damit der Urlaub in der Ferne nicht in Stress ausartet, solltest Du Dich auf Anbieter verlassen, die mit vielen Services rund um die Familie werben. Wenn ein Hotel bereits damit wirbt, dass es familienfreundlich ist, dann nimm die Angebote genauer unter die Lupe. Deswegen achte bei der Buchung immer auf

  • ein ausreichend großes Familienzimmer
  • deutschsprachiges Kinderprogramm
  • Kinderprogramm an möglichst vielen Tage die Woche (am besten 5 oder mehr)
  • gute Freizeitangebote für die ganze Familien
  • bei All-Inklusiv Angeboten: Freier Zugang zu Getränken und familienfreundliche Buffets
  • die Möglichkeit einen Kinderwagen oder einen Kindersitz zu leihen
  • ist ein Kinderarzt in der Nähe?
  • Einkaufsmöglichkeit für den täglichen Bedarf (Windeln etc.)

Hier gibt es eine Übersichtsseite mit der Möglichkeit nach familienfreundlichen Hotels zu suchen, die auch auf die oben genannten Kriterien eingeht.

Reiseanbieter denken mit

Mit einem Reiseanbieter haben wir immer wieder gute Erfahrung gemacht. Und zwar aus den eben genannten Gründen: man muss nicht alles mitbringen. Typisch benötigte Utensilien sind einfach immer da: Babybett, Hochstuhl, Wasserkocher und vieles mehr. Fehlen Kleinigkeiten können diese direkt vor Ort gemietet oder gekauft werden. Wie genial ist das denn? So kann man ohne Sorge in den Ferienpark fahren.

Erlebe und genieße deine Reise in vollen Zügen

Mama möchte am Liebsten den ganzen Tag in die Sauna. Papa hat schon den Golfplatz ins Auge gefasst. Tochter Anna ist begeistert von der Schwimmschule und Sohn Tim will am liebsten nicht mehr aus dem Kletterwald hinaus. Klingt dies nach einer perfekten Beschreibung für Familienreisen? Es liest sich traumhaft, die Kinder sind beschäftigt und die Eltern haben endlich mal Zeit für sich. Etwas was im grauen Alltag nur allzu oft viel zu kurz kommt. Da ist es absolut richtig im Urlaub auch mal an sich selbst zu denken. So lange der Nachwuchs gut versorgt ist. Deswegen achten wir auch auf eine gute Kinderbetreuung. Aber das ist sicherlich nicht alles. In jedem Urlaub mit der Familie sollte auch ausgiebig Zeit für gemeinsame Unternehmungen sein. Wenn Du auf eine gelungene Ausgewogenheit zwischen Ausflügen mit der ganzen Familie und den individuellen Aktivitäten achtest, kannst Du nichts falsch machen. Nur sollte dann der Urlaubsort auch Möglichkeiten für Erlebnis und Abenteuer mit der ganzen Familie bieten.

familienreisen entspannung

Mögliche Ausflugsziele, die in der Nähe sein sollten:
  • Zoo, Tierpark, Tiergehege
  • Schwimmbad
  • Kletterparks
  • Minigolfanlagen
  • Museen, Kindermuseen
  • Freizeitparks
  • Kinos, Theater
  • geführte Stadttouren
  • evtl. auch die eine oder andere Veranstaltung (Sommerfest, Stadtfeste)

Einige Anbieter von Familienreisen geben Dir bereits auf ihren Seiten einen umfassenden Überblick darüber, was sich Dir am Urlaubsort alles bietet. Das macht die Recherche besonders einfach. Bisher habe ich gerade bei diesen Anbietern auch immer noch Vorort eine ganze Menge an Informationsmaterial erhalten, was ich sonst noch alles in der näheren Umgebung erleben kann. Einen guten Anbieter, den ich Dir empfehlen kann, findest Du hier.

Günstige oder billige Familienreisen?

Kennst Du den Spruch, wer billig kauft, kauft zweimal? Ich weiß zwar, die Überschrift über diesen Absatz lautet günstig und nicht billig. Aber diese Überschrift habe ich ganz bewusst gewählt. Sicherlich, ein Urlaub ist keine Bohrmaschine, die beim ersten Loch bohren in der Hand auseinanderfällt, weil ich sie vom Supermarkt gekauft habe. Aber bietet ein billiger Urlaub wirklich die volle Erholung? Billig bedeutet in der Regel entsprechend auch eine schlechtere Unterkunft. Die Zimmer sind demzufolge nicht groß, die Ausstattung eher alt und nicht mehr schön. Die Lage des Hotels oder des Ferienhauses ist eher schlecht. Du bist dann nicht in 10 Minuten zu Fuß am Meer, sondern erst in 45, mit dem Auto.

Günstige Reise mit der ganzen Familien

Möchtest Du wirklich jeden Tag die lärmenden Kinder bei brütender Hitze ins Auto stecken? Kinderbetreuung? Fehlanzeige! Auf jeden Fall kann auch das ein schöner Urlaub sein, wenn ich mir das vorher genauso gewünscht habe. Eine kleine Hütte im schwedischen Wald, abgeschieden von jedem und allem mit viel Platz für die Kinder zum Toben. Perfekt! Ich finde schon, dass es einen Unterschied macht, ob ich locker lässig zum Strand gehe, oder voll gestresst mit dem Auto anreisen muss. Denn ich bin der Meinung, wer billig in den Urlaub fährt, kann auch auf der Arbeit bleiben. Günstig? Ja gerne. Aber wie?

Überlege Dir vorher, welche Familienreisen Du gerne machen möchtest:
  • Fernreisen oder in der Nähe bleiben?
  • Hotel oder Ferienwohnung/-haus?
  • Welche Lage (max. Entfernung, zu Meer/See, Berge, Stadt)?
  • Wie groß soll der Komfort sein?
  • Welche Angebote soll die Unterbringung haben (Kinderbetreuung, Schwimmbad etc.)?
  • Vollpension, Halbpension, Frühstück, Selbstversorgung?
  • Urlaubszeitraum (gerne mehrere Alternativen oder mit Puffer bspw. zwei Wochen im Juni)?

guenstig familienreisen buchen

Wenn Du diese Fragen mit der Familie zusammen beantwortet hast, dann kannst Du auf die Suche nach günstigen Angeboten gehen. Dann kannst Du auch sofort einen Frühbucherrabatt, ein Last-Minute-Angebot oder Pauschalangebot greifen, wenn Du eines findest. Nur mache bitte möglichst keine Kompromisse bei dem was Du Dir für deine Familienreisen wünschst. Dann freut sich am Ende sowohl das Sparschwein, wie auch die ganze Familie. Natürlich möchte man als Familie die Urlaubskasse nicht überstrapazieren. Damit das nicht passiert gibt es extra Tipps für einen günstigen Urlaub mit Kindern.

Manche Anbieter bieten sogar einen Rabatt, wenn Du mit einer Familie reist. Wenn dann noch ein Frühbucher-Rabatt hinzu kommt, kannst Du richtig Geld sparen. Wie klingen 40 % Ermäßigung? Schau es Dir an.

>

​Aktuelle günstige Angebote erhalten!