Kinderhotel AllgÀu

Das AllgĂ€u zĂ€hlt schlicht und ergreifend zu den schönsten Urlaubsregionen in Deutschland. Diese Aussage kannst Du so gut wie ĂŒberall lesen, wenn Du deinen Familienurlaub planst. Nur warum denn nun genau AllgĂ€u? Deutschland hat doch noch so viele andere Region zu bieten. Zugegeben wenn Du der Sonne und Strandurlauber bist, dann wirst Du im AllgĂ€u eher nicht auf deine Kosten kommen. Bist Du aber eher fĂŒr Naturerlebnis, fĂŒr Wandern, Berge und gemĂŒtliches Chillen an einem See zu haben, dann bist Du hier genau richtig. Und sogar der eine oder andere Urlauber der eher ein Familienhotel am Meer als ein Kinderhotel AllgĂ€u vorzieht, wird beim Seeblick am Bodensee ins GrĂŒbeln kommen. An welchem Meer findest Du schon in direkter Nachbarschaft eine alpine Landschaft kombiniert mit bayerisch zĂŒnftiger Gastlichkeit? Wahrscheinlich nirgends.

Wandern im AllgÀu

Die allermeisten Urlauber zieht es wohl ins AllgĂ€u um dort die eine oder andere Wanderung zu unternehmen. Und dann noch am Besten rauf auf die Berge. NatĂŒrlich ist die Region auch genau darauf gerĂŒstet, so dass Du viele Wanderungen bereits von deinem Kinderhotel AllgĂ€u ohne lange Anfahrt mit dem Auto starten kannst. Allerdings solltest Du es gleich zu Beginn ein wenig langsamer angehen. Vor allem, wenn Du nicht jeden Tag in den Bergen herum kraxelst. Am Besten startest Du mit kleineren, ĂŒbersichtlichen Touren. Am Anfang empfehle ich Dir auch eher Touren, die ein wenig touristisch ĂŒberlaufener sind. Die sind von den Infrastruktur in der Regel auch so aufgebaut, dass Du jederzeit pausieren oder abbrechen kannst.

Das sollte auf jeden Fall mit

Startest Du dann eine erste lĂ€ngere Wanderung von einem Kinderhotel AllgĂ€u aus, dann informiere Dich auf jeden Fall am Abend vorher und sicherheitshalber auch bevor Du loswanderst ĂŒber die aktuelle Wetterlage. In den Bergen kann das Wetter sehr schnell umschlagen. Gewitter sind rasch aufgezogen und entladen ihre feuchte Last von einem auf den anderen Moment genau ĂŒber deine kleine Wandergruppe. Dann kann es sogar im Sommer empfindlich abkĂŒhlen. Deswegen nimmst Du am Besten auch im Sommer wĂ€rmere Kleidung und Regenschutz mit. Festes Schuhwerk sollte heute eigentlich in den Bergen eine SelbstverstĂ€ndlichkeit sein, gerade fĂŒr die Kids, damit sie ordentlich kraxeln und die Natur erkunden können. Wir mögen beispielsweise die Stiefel von ASHION sehr gerne. Leider sehe ich in den Bergen immer wieder Wanderer, die auf FlipFlops unterwegs sind. Keine Ahnung warum. Ich halte es fĂŒr leichtsinnig. Auch wenn sie mit der Seilbahn nach oben gefahren sind und nur auf der Höhe spazieren wollen.

Ich packe meinen Rucksack

Damit Du auch nichts fĂŒr deine Wanderung vergisst, hier eine kleine Aufstellung der Dinge, die Du im Rucksack haben solltest:

  • Bargeld (nicht jede HĂŒtte akzeptiert EC oder Kreditkarte)
  • GetrĂ€nke (am Besten Wasser)
  • Verpflegung (manchmal ist der Weg zu einer HĂŒtte, weiter als gedacht und ein Picknick im Freien sowieso viel schöner)
  • Blasenpflaster (Tipp: Wanderschuhe immer bereits vor dem Urlaub einlaufen)
  • Regenschutz und Wechselkleidung
  • Sonnenbrille, Sonnenhut, Sonnencreme
  • Taschenlampe oder Stirnlampe (falls der RĂŒckweg doch lĂ€nger wird als gedacht)
  • Taschenmesser
  • Erste-Hilfe-Set
  • Aufgeladenes! Handy
  • Wanderkarte (möglichst aktuell)

AllgÀu ist Zecken-Risikogebiet

Bevor Du in deinen Familienurlaub in Richtung Kinderhotel AllgĂ€u aufbrichst, solltest Du vorher deinen Kinderarzt aufsuchen. Denn das AllgĂ€u ist Zeckengebiet und das Risiko sich mit FSME durch einen Zeckenbiss anzustecken ist gegeben. Zum GlĂŒck gibt es Schutzimpfungen ĂŒber die Dich dein Kinderarzt, aber auch dein Hausarzt informieren kann. Denn eine Zecke macht auch vor Mama und Papa nicht halt. Das tĂŒckische bei FSME-Schutzimpfungen ist, dass sie in mehreren Teilimpfungen verabreicht werden mĂŒssen. Den höchsten Schutz hast Du erst nach der 3 Teilimpfung und die erfolgt erst nach 9 bis 12 Monaten nach der zweiten Teilimpfung. Und auch diese kannst Du erst nach 3 bis 4 Monaten nach der ersten Impfung erhalten. Sprich fĂŒr die Impfung solltest Du schon ein wenig Zeit einplanen und schon im Winter fĂŒr einen Sommerurlaub vorsorgen. Es gibt zwar auch ein Schnellimpfschema, aber irgendwie fĂŒhle ich mich damit nicht so richtig sicher.

AllgÀu im Winter

AllgÀu im Winter mit Kindern

Jetzt habe ich die ganze Zeit von Wandern und damit eher von Sommerurlauben geschrieben. Aber natĂŒrlich ist das AllgĂ€u gerade auch fĂŒr den Winterurlaub prĂ€destiniert. Und gerade Wintersportler kommen dabei voll auf ihre Kosten. Die Region ist fĂŒr den Wintersport hervorragend erschlossen. Die Infrastruktur ist vorbildlich, die Pisten sind perfekt ausgebaut. Die allermeisten Kinderhotel AllgĂ€u liegen in der NĂ€he von einer Ski-Piste. Ganz viele Kinderhotels bieten eigene Ski-Schulen und Winterkinderbetreuung, falls Du mal alleine die schwarze Strecke fahren möchtest und deine Kinder gut versorgt wissen möchtest. Mit ĂŒber 20 Skigebieten hast Du auch eine riesige Auswahl an Gebieten. Zu dem gute Chancen die eine oder andere Wintersportveranstaltung live erleben zu können. Wie beispielsweise die Vierschanzentournee, die einmal im Jahr in Oberstdorf halt macht.

Hotelempfehlungen fĂŒr ein Kinderhotel AllgĂ€u

In der Region gibt es eine ganze Reihe an richtig tollen und richtig guten Kinderhotels. Wie schon oben erwĂ€hnt wird fĂŒr Kinder im Winter wie im Sommer unglaublich viel geboten. Überhaupt ist das AllgĂ€u eine sehr kinderfreundliche Region. Du kannst Dir sicher sein, dass deine Familie ĂŒberall gern gesehene GĂ€ste sind. Egal wo wir hin gegangen sind, irgendwas wurde fĂŒr die Kids geboten. Das finde ich fast noch viel wichtiger, als in einem ordentlichen Kinderhotel einzukehren. Was bringt mir das beste und kinderfreundlichste Hotel, wenn ich mich nicht aus den vier WĂ€nden herauswage, weil ich mit meinen Kindern nur schiefe Blicke zugeworfen bekomme. Da wird die Auswahl eines Restaurants, oder sogar der Aufenthalt in einem Schwimmbad eine echte Qual. (es gibt tatsĂ€chlich BĂ€der, in denen Kinder mehr oder weniger unerwĂŒnscht sind, gruselig).

Hotelempfehlungen fĂŒr Kinderhotel AllgĂ€u

Kinderhotel AllgĂ€u – Kinderhotel Oberjoch

Mein absolutes Lieblings – Kinderhotel AllgĂ€u ist das Kinderhotel Oberjoch. Es ist zwar eher aus der Klasse Kinderhotel AllgĂ€u all inclusive, aber Du bekommst fĂŒr dein Geld auch wirklich eine ganze Menge geboten. Wer hier nach hause fĂ€hrt und nicht alle WĂŒnsche erfĂŒllt bekommen hat, hat einfach nicht danach gefragt. Klar bietet das Hotel eine umfassende Kinderbetreuung und ein gutes Wellnesspaket fĂŒr Mama und Papa. Das ist mittlerweile bereits Standard. DarĂŒber hinaus verfĂŒgt das Hotel aber ĂŒber ein eigenes Schwimmbad, das sich keinesfalls hinter dem einen oder anderen Abenteuerbad verstecken muss. Es werden sogar Schwimmkurse fĂŒr Kinder angeboten. Und was mir richtig imponiert hat, oft wird Wellness eher fĂŒr Erwachsene angeboten. Die Kinder sind dann in der Betreuung. In diesem Kinderhotel AllgĂ€u gibt es aber auch Anwendungen fĂŒr Kinder. Das halte ich fĂŒr eine richtig tolle Idee, unbedingt mal ausprobieren. Weitere Infos findest Du hier.

Kinderhotel AllgĂ€u – Familotel Krone

Das Familotel Krone ist ebenfalls ein ganz besonderes Kinderhotel AllgĂ€u. Welches Hotel hat schon eine Naturrodelbahn direkt nebenan? Aber das ist noch nicht mal das Beste. TrĂ€umen deine Kinder einmal von einem Urlaub auf einem Reiterhof und wollen gerne mal in Reiterferien fahren? Du möchtest aber viel lieber mit den Kids zusammen in den Familienurlaub? Dann ist das Kinderhotel Krone genau das was Du suchst. Denn das Hotel hat eine eigene Reitschule mit 24 Pferden und eigenen Reitlehrern. So bekommen deine Kinder die gewĂŒnschten Reiterferien und Du kannst die Wellnessangebote genießen. Und daneben könnt ihr bei den diversen anderen AktivitĂ€ten noch jede Menge mehr erleben und entdecken. AusfĂŒhrliche Infos findest Du hier.

>

​Aktuelle gĂŒnstige Angebote erhalten!